Jugend trainier-03

“Jugend trainiert für Olympia” Weibliche Handballer der Hebel- und Eichelberggrundschule belegen Platz 1 und 2

Jugend trainier-03

Weibliche Handballer der Hebel- und Eichelberggrundschule belegen
Platz 1 und 2 bei „Jugend trainiert für Qlympia“
Mit viel Panthers power der weiblichen E- und F-Jugend zum Sieg.

15 Mannschaften aus den verschiedenen Grundschulen des Bezirks spielten am 9.3.2016 in Sandweier ihre Meisterschaft im Zuge von „Jugend trainiert für Olympia“ aus.

Mit dabei die drei Grundschulen aus Gaggenau, welche im Zuge der Handball Kooperation mit den Panthers von Marion Weis bestens auf den Turniertag eingestellt wurden. Stark vertreten waren hierbei auch die im Verein erfolgreichen Mädchen der weiblichen E- und F-Jugend (im Turnier erlaubt sind Spielerinnen bis Klasse 4). Während die Hans-Thoma-Schule ohne Vereinshandballerin auskommen musste, konnte die Hebelschule auf das Können von drei Panthers E-Mädchen zurückgreifen, die Eichelbergschule konnte sogar alle 11 Spielerinnen aus dem Handballnachwuchs des Vereins rekrutieren.

Jugend trainier-04

Während die Hans-Thoma-Schule auf einem guten Mittelfeldplatz landete, kam es nach der Vorrunde, welche beide Schulen mit Siegen durchliefen (hierbei auch das 10 zu 8 der Hebelschule im Nachbarschaftsduell mit Sandweier), in der Endrunde zum direkten Vergleich der Hebel- und der Eichelberggrundschule. Diesen gewann die Hebelschule mit 8 zu 6.

Da nun auch die weiteren Partien nicht mehr verloren wurden, kam es zum Turnierende zum verdienten Doppelerfolg.  Gratulation an die Mädchen, und natürlich auch an Marion Weis, für ihre tolle Grundlagenarbeit an den Schulen.

Bericht: Richard Link     Foto:  Lehrer der Schulen

Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Share on email
Share on whatsapp