panthers-mugg-12

Pflichtsieg eingefahren

1.Herren Männer Bezirksklasse

Panthers Gaggenau : SG Muggensturm/Kuppenheim III  27:25 (HZ 11:11)

 Hauptsache gewonnen – so kann man aus Sicht der Panthers das Spiel zusammenfassen. Mit Beginn der Partie gingen die Panthers zwar gleich in Führung und setzten sich bis zum 5:2-Zwischenstand auch etwas ab, aber ein Selbstläufer wurde das Spiel dann doch nicht. Die Gäste kamen heran und schafften immer wieder den Anschluss. Die Panthers produzierten zu viele eigene Fehler und ließen auch vor allem im Angriffsspiel die notwendige Durchschlagskraft vermissen. So zog sich das bis zur Halbzeit torarme Spiel so dahin und es kam wie es kommen musste: MuKu schaffte unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff den 11:11-Ausgleich. Auch nach dem Wechsel sahen die Zuschauer einen ähnlichen Spielverlauf; die Panthers gingen immer wieder in Führung, aber die Gäste ließen sich nicht entscheidend abschütteln. Beim 18:15 und später nochmals beim 23:19 sah die Kohlbecker-Truppe eigentlich schon wieder der Sieger aus, aber die kampfstarken Gäste kamen immer wieder zurück und erzielten in der 53.Spielminute den Ausgleich zum 23:23. In dieser Phase blieben die Panthers neun Minuten ohne eigenen Torerfolg und der Spielausgang war wieder völlig offen. Durch zwei Treffer von Markus Spallek bekamen die Gastgeber dann gerade nochmal die Kurve und legten vor. MuKu konnte in den letzten Spielminuten trotz enormen Aufwandes nicht mehr kontern und die Panthers fuhren mit dem 27:25-Sieg die volle Punkteernte ein. Es war keine gute Leistung der Panthers, die aber trotzdem durch diesen knappen und hart erkämpften Sieg ihre Tabellenführung verteidigen konnten. Gegen einen stärkeren Gegner hätte es an diesem Tag eine böse Überraschung geben können. Wichtig sind die zwei Pluspunkte und die Erkenntnis, dass es auf Basis dieses Spielverlaufes noch viel Luft nach oben gibt. Nach einer Spielpause in der nächsten Woche stehen den Panthers dann die Begegnungen mit den vermeintlichen Spitzenmannschaften in der Bezirksklasse ins Haus.

Tore für die Panthers: Wagner 6, Höwing 5/1, Koinzer 4/1, Isufi 3/1, Friedrich, Kraft, Lang, Spallek je 2, Kohlbecker 1.

Tor für MuKu: Wallner 6, Ziegler 6/3, Jülch, Stefan je 4, Josenhans 2, Unser, Weiler, Welzer je 1.

Spielverlauf:       10.Minute 5:2, 20.Minute 8:7, 29.Minute 11:10, Halbzeit 11:11

40.Minute 18:17, 50.Minute 23:21, 59.Minute 25:24, Endstand 27:25

Bericht: Hartmut Stich

 

panthers-mugg-08 panthers-mugg-09 panthers-mugg-10

 

 

panthers-mugg-08 panthers-mugg-07 panthers-mugg-06 panthers-mugg-05 panthers-mugg-03 panthers-mugg-02

 

panthers-mugg-12

Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Share on email
Share on whatsapp