Schwache 2. Halbzeit kostete den Sieg

 

Bezirksklasse Männer

TS Ottersweier : SG Bad Rotenfels/Gaggenau 30:24 ( HZ 14:15 )

 

Am Ende des Spieles ging die TS Ottersweier als verdienter Sieger vom Platz. Doch danach sah es zunächst nicht aus. Aufbauend auf einer aggressiven und gute Abwehrleistung war die SG zu Beginn tonangebend und konnte sich auf 4:6 absetzen. Bereits in dieser frühen Phase vergaben die Murgtäler durch ungenaues Passspiel und vergebenen Großchancen einen höheren Vorsprung. Die TS konnte zum 10:10 ausgleichen und das Spiel offen gestalten. Trotzdem hatten die Gäste beim Halbzeitstand von 14:15 noch knapp die Nase vorn. Auch nach dem Wechsel lag die SG weiter in Führung, musste beim 18:18 in der 40.Spielminute erstmals wieder den Ausgleich hinnehmen. Durch eine nun immer schwächer werdende Angriffsleistung mit zahlreichen Ballverlusten, technischen Fehlern und einer schlechten Wurfausbeute lud man die Gastgeber geradezu ein, die Partie zu drehen. Mit der eigenen 24:21-Führung im Rücken kam die TS immer besser ins Spiel und setzte sich leicht ab. Bei der SG vermisste man hier auch den letzten Willen, das Aufbäumen und den Glauben, die Partie nochmals drehen zu können. So kam die TS Ottersweier noch zu einem klaren Sieg, der auf Grund ihrer engagierten, druckvollen Spielweise und ob der Qualität ihrer Einzelspieler auch verdient war. Die SG wird es schwer haben, den Anschluss an die Tabellenspitze zu wahren und muss zukünftig ein paar Schippen drauflege, um auch solche Gegner schlagen zu können.
Torschützen von BEIDEN Teams
Tore für die TSO: M. Hirtz 7, P. Hirtz 5, Moser 5/1, Kopf, Metzinger, Knössel je 3, Kiesewalter 2, Leppert, Reimann je 1.

Tore für die SG: Herbst 9/5, Eisele 6, De. Kraft 3, Sänger, Weber je 2, Lang, Straub je 1.

Spielfilm (Spielzeit und Zwischenergebnisse)
10.Min. 4:6 20.Min. 9:9 29.Min. 13:14.
40.Min. 18:18 50.Min. 22:21 59.Min. 29:23

Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Share on email
Share on whatsapp