Präsentation1

Starker Start der B-Mädchen in das Neue Jahr

Weibliche B-Jugend Südbadenliga

Panthers Gaggenau – JSG Hegau     26:25 (12:12)

Mit einer geschlossen starken Mannschaftsleistung konnte der angereiste Tabellenführer aus der Hegau besiegt werden.

Der erste und letzte Rückstand war das 0:1 der Hegauer. Danach spielten die Panthers frisch und frei auf. Durch eine stabile Abwehr und eine hervorragend aufgelegte Lea Krieglstein, die in der ersten HZ vier 7 Meter entschärfte, spielte man sich eine 8:4 Führung heraus. Erst in der 15. Min nutze Hegau Unstimmigkeiten in der Abwehr und konnte sich bis zur Halbzeit ein 12:12 erkämpfen. Die Halbzeitpause nutze Trainer Ralf Kotz um die Abwehr einzustellen und im Angriff weitere taktische Mittel aufzuzeigen.

Das setzen die jungen Panthers auch um und erspielen sich bis zur 36. Minute eine 21:15 Führung. Die Auszeit der gegnerischen Mannschaft brachte den gewünschten Erfolg. Hegau verkürzte Tor um Tor und schaffte in 48. Minute den Ausgleich zum 24:24. Doch die Panthers kämpften und ließen sich nicht beirren. Ein Doppelpack von Grüßer und Ebert in der 49. Min ebnete den Weg zum Sieg. Die Panthers ließen nur noch den Anschlusstreffer zum 26:25 zu und konnten dann ihren Sieg über den Tabellenführer ausgelassen feiern.

Panthers Gaggenau

A.M. Loric, L. Krieglstein, Laub , Peters 2, Schulz, Grüßer 6, Siegel 8, Maier 1, Kirschke 1, Ebert 7, Kikic, Scharer 1, Lukac

Bericht: Ralf Kotz

B-Mädchen2016002-1

Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Share on email
Share on whatsapp